Elektromobilität – Die Zukunft hat begonnen!!

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Elektromobilität gehört die Zukunft, darüber sind sich die Experten aus Industrie und Politik weltweit einig.

emobilitaet_1

Elektrofahrzeuge können in unterschiedlichen Lademodi geladen werden.

Diese unterscheiden sich unter anderem in Bezug auf Sicherheitseinrichtungen, Kommunikation mit dem Fahrzeug und Ladeleistung. Aus Sicherheitsgründen wählen die meisten Automobilhersteller die Mode 3 Ladung.

Mode 3 Ladung

Die Mode 3 Ladung ist die sicherste Art, ein Fahrzeug zu laden. Sie erfolgt an Ladestationen mit einer speziellen Ladeeinrichtung gemäß IEC 61851, der sogenannten „Electrical Vehicle Supply Equipment” (EVSE), also der Ladeinfrastruktur. Das Ladegerät ist im Fahrzeug eingebaut. In der Ladestation sind PWM- Kommunikation, Fehler- und Überstromschutz, Abschaltung sowie eine spezifische Ladesteckdose enthalten.

emobilitaet2

Typ 2 Ladesteckdosen

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Durchsetzung der Elektromobilität ist das europaweit einfache Aufladen von Elektrofahrzeugen und eine gut funktionierende Lade-Infrastruktur.
Dafür ist es erforderlich, ein für ganz Europa einheitliches System für den Ladeanschluss zu definieren. BdEW, VDA, VDE und ZVEI haben verglichen. Das eindeutige Ergebnis: Typ 2 ist die beste Lösung für Europa. Das System berücksichtigt ganzheitlich sowohl die Infrastruktur- als auch die Fahrzeugseite beim Ladeanschluss.

Sichere Installation Ihres Ladepunktes

Als qualifizierter Betrieb sind wir auf den sicheren Aufbau von Ladesystemen gemäß IEC 61851 nach Mode 3 Ladungen für den Anschluss an das lokale Stromnetz spezialisiert.
Mit den von uns errichteten Ladepunkten können die Ladezeiten für Ihre Elektrofahrzeuge wesentlich verkürzt werden (in Abhängigkeit vom Fahrzeugtyp).
Wie das geht und welche Voraussetzungen bei Ihnen erfüllt sein sollten, dass erklären wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Sprechen Sie uns an Ihr Wegweiser rund um die Elektromobilität.

emobilitaet3